www.conag.org
baslikk
H O M E
 
UNSER ZIEL
Kurzfilme     
Bilder          
Lieder
Nachrichten
Geschichte
Glaube
Tradition
Lokale Küche
Märchen
Unser Region
Verkehrsanbindung
Verein
Projekte
Beileid
Feste
Artikel
Besucher-Seite
Links
Downloads
 
Kontakt Adresse
 

PROJEKT: NUSSBAUM-ANBAU

Ausser einige wenige kleine Imkereien (meistens Familienbetriebe) und Tierhaltung mit 2-3 Tieren pro Haushaltung gibt es in Conag und  umliegenden Dörfern kaum Produktionsstätte. Hunderte von Feldern werden nicht bebaut. Die Voraussetzungen für einen Neubeginn einer Weizenproduktion sind auch nicht gegeben.  Damit die Bedingungen für ein wirtschaftliches Dasein geschaffen werden, hat eine Gruppe aus Conag Nachforschungen angestellt und einen Vorschlag ausgearbeitet bzgl. Anbau von Nussbäumen auf den Feldern. Laut ihrer Nachforschungen hatte es viele Vorteile Samen zu benützen statt Schösslinge. Wie die Experten auch meinen müssen die Schösslinge regelmäassig geimpft werden und die Bäume, die aus Schösslingen gezüchtet werden auch nicht langlebig sind.

In dem  unten folgenden Artikel können Sie eine detaillierte Erklärung dazu.  Bis heute wurde in Conag  knapp 300 Nussbäume von der Sorte "Kaman" Klasse 1 und 5 angebaut. Das Grösste Hindernis vor der Anbau weiterer Nussbäume ist  das Erbschaftsproblem. Da dieses Problem nicht gelöst ist, bleiben Tausende Hektar von Feldern unbebaut.

Istanbul. 25 Mai 2004


        Sehr geehrte Landsleute! 

Wir sind eine Arbeitsruppe aus dem Dorf Saritosun (Cönek) der Gemeinde Yayladere in Bingöl und stellen seit 3 Jahren Nachforschungen an bzgl. wirtschaftliche Entwicklung unseres Dorfes. Da unsere Arbeit viel Interesse bei unseren Nachbardörfern und bei den Vereinen der Gegend aufgeweckt hat, wollen wir das Ergebnis unserer Arbeit mit euch teilen. Aus diesem Grund legen wir das beiliegende Schreiben vor.
 

Wir wollen unsere Felder, die Seit Jahren leer stehen, durch Anbau von Nussbäumen wirtschaftlich verwerten. Da wir eine Nussproduktion für den Markt anstreben, ist es von Vorteil, wenn die umliegenden Dörfer auch daran teilhaben. Darum denken wir, dass es Vorteile bringt, wenn wir die Nussproduktion in unserer Region zu verbreiten. Durch qualitative Nussproduktion können wir unsere Region Türkei-weit bekannt machen. Wir glauben, dass Sie diesbezüglich  als Verinsleiter eine grosse Rolle spielen können. Wir bitten Sie das beiliegende Schreiben zu vervielfältigen und an Ihre Dorfbewohner zu verteilen.

 

Einer von den wichtigsten Gründe der Auswanderung aus unseren Dorfer ist die Armut. Durch so ein Projekt können wir die wirtschaftliche Lage unserer Dorfbewohner verbessern. Wir glauben, dass dieses Projekt auch einen grossen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung unserer Region leisten wird. 

Alle unsere Dorfbewohner können vom Wissen und und von der Erfahrung der Landwirtschaftsingenieure, die an der Entwicklung dieses Projekts mitgewirkt haben, profitieren.

        Wir haben diesen Brief an alle Vereine der Region geschikt, von denen wir die Adresse haben. Ausserdem wollen wir dieses Projekt an die Bürgermeister von Kiği, Karakoçan, Yayladere, Adaklı und Yedisu vorschlagen. Wir planen auch in nächster Zeit uns mit den Vereinen und Personen, die sich für das Projekt interessiern, zu treffen. Die Interessierten können uns per Telefon oder E-Mail erreichen.

Hochachtungsvoll,

Mehmet AKBAL       Cengiz Göksal

 

Für weitere Information, Hr. Cengiz Göksal:   TEL:  0532 300 89 89

created by conag team
TürkçeKurdî   EnglishDeutschDeutschTürkçeEnglishKurdî